Beiträge

Drucken

Rüstige Rentner/innen gesucht: Senioren packen es an !

Schriftgröße

ruestigerentnerIIIn Körle leben mehr als 750Menschen, die 60 Jahre und älter sind. Viele davon sind schon in Rente, somit hat ungefähr ein Viertel der Körler Bevölkerung bereits das Berufsleben hinter sich gelassen und genießt zu Recht den Ruhestand. Das will ihnen natürlich niemand streitig machen. Schade ist vielmehr, dass bei den meisten Rentnerinnen und Rentnern eine Menge Erfahrung  und Tatkraft schlummert, mit der noch Gutes für die Allgemeinheit zu bewirken wäre. Eine erhebliche Anzahl der Menschen, die nicht mehr im Berufsleben stehen, zählt sich ohnehin nicht zum „alten Eisen“, sondern ist bereit, sich gewinnbringend für die Gemeinschaft einzusetzen.

Gute Beispiele dafür gibt in unserer Gemeinde es schon:

- Vereinsarbeit
- Bürgerbusfahrer
- Dorfchronist
- Strickunterricht in der Schule
- Pflegearbeiten in der Landschaft
- Büchereileiterin
- Vogelschutzbeauftragter
- Handwerker für den Waldkindergarten und viele mehr

Gespräche mit mehreren Ruheständlern haben mich ermutigt, dieses Thema mit dem Ziel aufzugreifen, noch mehr Gelegenheiten zur Mitarbeit für Seniorinnen und Senioren anzubieten. Diese Mitarbeit kann sich auf alle denkbaren Bereiche erstrecken. Bestimmt kann jeder etwas beitragen, auch wenn es nur kleinere Dinge sind. Einige Beispiele: Reparatur von Sitzbänken, Handwerksunterricht im Kindergarten, Pflege von Blumenbeeten, Aufstellung von Wegweisern an Wanderwegen, Kuchenbacken im Kindergarten u.v.m. Hier sind ihre Ideen gefragt.

Zu häufig wird beklagt, dass niemand mehr etwas für das Gemeinwohnl tun möchte. Das stimmt so pauschal gar nicht. An vielen Stellen setzen sich ältere (und natürlich auch viele jüngere) Menschen für unsere Orte ein.

Die Gemeinde Körle ist für jede Unterstützung dankbar. Wenn auch Sie mitmachen möchten oder sogar eine Idee haben, an welchen Stellen Sie sich einbringen könnten, dann melden Sie sich einfach bei mir.

Mit freundlichen Grüßen 
Mario Gerhold (Bürgermeister)
Tel. 05665 9498-0 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!