Drucken

Ehrentitel für Peter Carli und Jochen Albrand

Schriftgröße

In der Sitzung der Gemeindevertretung am 12. Dezember 2011 wurden vier Kommunalpolitiker verabschiedet. Alle vier waren nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit aus Altersgründen oder wegen beruflicher Verpflichtungen nicht mehr zur Kommunalwahl im März diesen Jahres angetreten.

Weiterlesen

Drucken

Auszeichnung „Vorbildliche Bürger im Ehrenamt“

Schriftgröße

Im Jahr 2007 fand eine Zukunftskonferenz der Vereinsvorstände statt, in der man sich u.a. mit der Frage befasste, wie Einwohner für die Übernahme eines Ehrenamtes begeistert werden können. Ein Vorschlag war z.B., die vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken und damit sichtbar zu machen. 

Weiterlesen

Drucken

Karl Goller erhält Goldenes Brandschutzehrenzeichen

Schriftgröße

Für 40-jährigen aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Körle wurde an Herrn Karl Goller am 29. November 2011 das Goldene Brandschutzehrenzeichen verliehen. In einer kleinen Feierstunde, die in der Kreisverwaltung für insgesamt 12 zu ehrende Feuerwehrleute aus dem gesamten Schwalm-Eder-Kreis stattfand, würdigte Vize-Landrat Winfried Becker die langjährige Tätigkeit in der Feuerwehr zum Schutz der Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Weiterlesen

Drucken

Seniorenwohnungen komplett belegt

Schriftgröße

Die Gemeinde Körle verfolgt schon lange das Ziel, seniorengerechten Wohnraum in der Ortsmitte zu schaffen. Aus diesem Grund sicherte man sich im Jahr 2005 ein Grundstück an der Guxhagener Straße, das heute die Bezeichnung „Am alten Schulgarten“ trägt, um hier eine Seniorenwohnanlage zu bauen.

Weiterlesen

Drucken

Viele Fragen an den Bürgermeister

Schriftgröße

Im Rahmen des Sachkundeunterrichts besuchte die Klasse 3 b der Körler Grundschule die Gemeinde-verwaltung. Die Schülerinnen und Schüler hatten viele Fragen im Gepäck. Wie alt ist Körle ? Wie ist die Gemeinde entstanden ? Wie groß ist unser Landkreis ? Ist die Gemeinde Körle reich ? Welche Aufgaben hat ein Bürgermeister ? Diese und viele weitere Fragen beantwortete Bürgermeister Gerhold den Kindern, bevor ein Rundgang durch die Verwaltung erfolgte.

Weiterlesen