Drucken

Unser Motto:

Schriftgröße

Logo

Unsere Gemeinde ist für innovative Lösungen bekannt. Körle hat eine überdurchschnittlich gute Infrastruktur und ein breit angelegtes Vereinsleben.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einige innovative Projekte nennen:

Drucken

Körler Goldesel

Schriftgröße

Goldesel Broschüre klWer kennt das nicht ? Man sucht ein Geschenk und weiß, der Betreffende hat eigentlich alles. Seit 2006 bietet die Gemeinde Körle für solche Probleme eine Lösung, die vielfach Vorteile bringt: Der Körler Goldesel. Mit diesem Geschenk-Gutschein kann man in fast 30 Geschäften und Firmen bezahlen. Erhältlich ist der Gutschein für die Kunden im Wert von 5, 10, 20 und 50 Euro bei der Gemeindeverwaltung und den Körler Geschäftsstellen der Kreissparkasse und der VR-Bank. Zu jedem Gutschein gibt es ein Faltblatt mit der Geschichte des Esels. Bitte klicken Sie das auf Bild, um mehr zu erfahren.

Drucken

Waldkindergarten

Schriftgröße

waldkindergartenfrontAls eine der ersten hessischen Gemeinden eröffnete Körle im Jahr 2003 einen echten Waldkindergarten. Hier werden das ganze Jahr über 20 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren unter freiem Himmel betreut. Als Unterschlupf steht ein Bauwagen mit einem Vordach zur Verfügung, aber wie heißt es immer: Es gibt ja kein schlechtes Wetter, sonder nur schlechte Kleidung, daher findet die Betreuung auch die meiste Zeit draußen statt. Kinder und Eltern schätzen das Freiluftangebot sehr, so dass die Gruppe regelmäßig voll besetzt ist. Das Gelände liegt nördlich der Ortslage Körle im Tal der "Trockenen Mülmisch". Der Bach und der Wald grenzt direkt an und zu jeder Jahreszeit gibt es hier für die Kinder etwas zu entdecken. Weitere Infos zum Waldkindergarten erhalten Sie in der Kindertagesstätte Pfiffikus Tel. 05665/4120.

Drucken

Nahwärmeversorgung

Schriftgröße

Nahwärme SchulgartenAls erste Kommune in Hessen investierte Körle im Jahr 2000 in ein Biomasse-Heizwerk zur Versorgung des Baugebiets "Auf dem Hollunder". U.a. für dieses Projekt wurde die Gemeinde in 2003 mit dem Deutschen Solarpreis ausgezeichnet. Im Jahr 2010 wurde ein weiteres Heizwerk mit Nahwärmenetz in der Ortsmitte in  Betrieb genommen. Nun versorgt die Gemeinde Körle ca. 110 Gebäude mit Wärme aus nachwachsenden Rohstoffen.

Drucken

DSL-Projekt

Schriftgröße

Gruppenbild Spatenstich aEine schnelle Internetverbindung ist für viele Menschen heute so wichtig wie eine funktionierende Stom- oder Wasserversorgung. Doch vor allem in ländlichen Gebieten ist das Wort "schnell" ein relativer Begriff in Bezug auf die Verbindungsgeschwindigkeit. Über die herkömmlichen Kupferleitungen erreichen manche Ort kaum mehr als 2 MBit/s. Für moderne Anwendungen wie SmartTV viel zu wenig. Bis zum Jahr 2010 hatte die Gemeinde Körle wie andere Gemeinden auch erhebliche Probleme mit zeitgemäßen Bandbreiten. Nachdem Gespräche mit der Telekom über einen

Weiterlesen

Weitere Beiträge...