Drucken

Energie aus Hecken und Bäumen

Schriftgröße

Schreddern Maerz 05Die Tage bis zum 15. März nutzt der Bauhof noch, um Pflegearbeiten an Gehölzen durchzuführen. Im Tal der Trockenen Mülmisch wurden etliche Weiden auf den Stock gesetzt, weil diese umsturzgefährdet waren und durch den Rückschnitt neue Bäume als sog. Kopfweiden heranwachsen.

Diese Kopfweiden sind für den Naturschutz von großer Bedeutung. Auch die Hecke entlang der Empfers-häuser Straße in Höhe der Schule erfuhr eine Verjüngung, damit neue Pflanzen mit einem dichteren Bestand aufwachsen können. Das Schnittmaterial wurde von einem Lohnunternehmen im Auftrag der Gemeinde gehäckselt und wird im Heizwerk  zu Wärme. Die gewonnenen Hackschnitzel bringen der Gemeinde somit noch einen finanziellen Erlös.

Aktuelles Bauhof

Energie aus Hecken und Bäumen

Die Tage bis zum 15. März nutzt der Bauhof noch, um Pflegearbeiten an Gehölzen durchzuführen. Im Tal der Trockenen Mülmisch wurden etliche Weiden auf den Stock gesetzt, weil diese umsturzgefährdet... weiterlesen

Arbeit für den Winterdienst

Das winterliche Wetter ist für die Kinder eine Freude, für die Mitarbeiter des Bauhofes bestimmt es zu dieser Jahreszeit fast den Tagesablauf. Bei Eis und Schnee sind die Fahrzeuge spätestens... weiterlesen

Altmetallsammlung am Bauhof

Am Bauhof der Gemeinde steht ein neuer Container für Schrott und Altmetalle. Zu den Annahmezeiten samstags zwischen 10.00 und 12.00Uhr können die Einwohner Altmetalle und metallhaltigen Schrott in diesem Container... weiterlesen