Drucken

Brand im Athena: Betrieb geht weiter

am .

Schriftgröße

Grieche BrandNachdem es am frühen Mittwochabend in den Kellerräumen des griechisches Restaurants Athena in Körle gebrannt hatte, laufen heute bereits die Aufräumarbeiten. Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt, auch die Gasträume sind weitgehend noch nutzbar. Eine Katze musste von einem Tierarzt behandelt werden. Das Feuer war im Keller unterhalb des Saals ausgebrochen und hatte dort gelagerte Möbel, Elektrogeräte und die Heizungsanlage zerstört. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits an der Fassade des Gebäudes hoch. Durch die Hitze wurde ein Fenster des Saales beschädigt. Durch das schnelle Eingreifen derm Feuerwehren Körle, Empfershausen und Wagenfurth konnte der Brand nach wenigen Minuten eingedämmt werden. Im Einsatz war auch die Feuerwehr Melsungen, die ein Logistikfahrzeug und die Wärmebildkamera bereitstellten. Auch das DRK Körle/Guxhagen war an der Einsatzstelle.

Nach Auskunft der Inhaber des Restaurants, Fam. Papadopoulos, wird der Betrieb ab Freitag 26.5. weitergehen, wenn auch eingeschränkt, denn die Küche befindet sicch auf der anderen Seite des Gebäudes und blieb verschont. Der vordere Gastraum soll auch am Freitag wieder nutzbar sein, so dass ca. 15 Plätze bereitstehen. Die Inhaber bitten aufgrund des eingeschränkten Platzangebots auf jeden Fall um Reservierung unter 05665 9295950. Außerdem werden alle Gerichte auch zur Abholung zubereitet.

Einen Bericht von nh24 finden Sie hier

IMG 7748

IMG 7740

IMG 7762