Drucken

Ehrenbrief für Michael Hillmann

am .

Schriftgröße

LEB Michael Hillmann1Große Ehre für einen Körler Bürger: Michael Hillmann wurde am 8. Juni mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. Landrat Winfried Becker überreichte Herrn Hillmann und weiteren fünf Bürgern aus dem Schwalm-Eder-Kreis  die Auszeichnung im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kreishaus in Homberg. Die Auszeichnung erfolgte auf Anregung des ASB Regionalverbandes, für den sich Michael Hillmann in erheblichem Umfang ehrenamtlich engagiert. So ist er seit dem Jahr 2002 in verschiedenen Vorstandspositionen des ASB Kassel bzw. ASB Regionalverbandes Kassel-Nordhessen tätig gewesen. Seit 2010 ist der 47-Jährige Vorstandsvorsitzender des ASB Regionalverbandes mit rd. 20.000 Mitgliedern. In dieser Zeit setzte er sich beispielsweise erfolgreich für die Finanzierung und den Fortbestand eines Baby-Notarztwagens ein, der vom ASB betrieben wird. Dabei weiß Herr Hillmann, worum es geht: Bis zum heutigen Tag besetzt er als Rettungssanitäter mehrmals pro Monat ehrenamtlich einen der ASB-Rettungswagen und kennt die Situationen, wenn Sekunden zählen. In seiner Heimatgemeinde Körle ist er für das DRK als „Helfer vor Ort“ einsatzbereit. Landrat Winfried Becker sagte anlässlich der Überreichung: „Herr Hillmann zeigt stets herausragenden Einsatz und überdurchschnittliches Engagement, das pflichtmäßige Mitarbeit weit überragt und die Entwicklung des Verbandes geprägt hat.“. Auch Bürgermeister Mario Gerhold gratulierte Herrn Hillmann zum Landesehrenbrief und ermutigte den Geehrten, sich noch viele Jahre für die wichtigste Aufgabe, nämlich Leben zu retten, einzusetzen.

Bildunterschrift: Landrat Winfried Becker, Michael Hillmann, Bürgermeister Mario Gerhold und Bernd Schwalm von der Kreisverwaltung anlässlich der Überreichung des Landesehrenbriefs