Drucken

Drahtesel radelten an der Ems

am .

Schriftgröße

Drahtesel 2017

Die Körler Drahtesel sind eine locker organisierte Gruppe von Radfreunden und -freundinnen, die sich jedes Jahr zu einem Radlerwochenende trifft, meistens zu einer dreitägigen Tour Ende August oder Anfang September. Die Geburtsstunde schlug bei einer Radtour im Jahr 2001, als die Gemeinde Körle eine Radtour in die Partnergemeinde Floh-Seligenthal (Thüringen) organisierte. Seitdem finden sich einmal pro Jahr zwanzig bis dreißig Radlerinnen und Radler jeden Alters zusammen, um eine gemeinsame Tour zu fahren.

Die nunmehr 17. Tour führte vom 1.-3. September in das nordrhein-westfälische Hövelhof. Am Freitagmorgen um 7.00 Uhr trafen sich die Teilnehmer in Körle vor der Kreissparkasse, um Räder und Gepäck zu verladen. Bereits um 10.00 Uhr waren alle am Hotel in Hövelhof angekommen, so dass die erste Tour noch vormittags starten konnte. Rainer Menzi aus Guxhagen hatte die verschiedenen Touren bereits Wochen zuvor geplant. Nach ein paar Kilometern im Sattel war der erste Stopp an den Emsquellen, die bei Hövelhof liegen. Im dortigen Infozentrum lernten die Radler, dass die Senne früher durch den sandigen Boden einen sehr kargen landwirtschaftlichen Ertrag bot und die Ems, dort noch ein seichter Bach, nach 371 km bei Emden als stattlicher Fluß in die Nordsee mündet. Nach einer Rast in einem gemütlichen Hofcafe am Nachmittag endete der "Senneparcours" nach ca. 60 km am Hotel, wo auf die Drahtesel abends ein gemütliches Buffet angerichtet worden war.

Am Samstag stand der Senneradweg auf dem Programm. Nach knapp 40 km erreichte die Gruppe die Externsteine, wo das Verpflegungsteam bereits wartete. Wer Kaffee und Kuchen den Vorzug gab, konnte sich aber auch in der dortigen Gastroniomie bedienen lassen. Wie bereits am Tag zuvor, erwies sich Schwarzwälder Kirschtorte als beliebte Stärkung. Nach einer längeren Abfahrt Richtung Schloß Neuhaus erreichten die Drahtesel nach weiteren 30 km den dortigen Schloßpark. Wenngleich Radfahrer und Hunde oft nicht die besten Freunde sind, fühlten sich die Drahtesel beim dort stattfindenden Fest des Deutschen Doggenclubs doch sofort wohl, was vielleicht auch daran lag, dass man hier auf den ersten Bierpilz nach so laner Strecke traf. Bis zum Ende der zweiten Tagestour am Hotel in Hövelhof lagen noch 20 Kilometer ebener Strecke vor den Tourteilnehmern, die leicht zu schaffen waren.

Der Emsradweg stand für Sonntag auf dem Programm. Entlang der Ems führte die Strecke bis nach Rietberg, einem sehr idyllischen Städtchen mit einem schönen Gartenschaupark. Schwarzwälder Kirschtorte spielte bei der Rast am Hofcafe Johannleweling wieder eine Rolle. Nach einer völlig entspannten 50 km-Runde entlang sehr gepflegter Höfe und Ortschaften endete diese Tour wieder am Ausgangspunkt in Hövelhof, wo die Räder wieder verladen wurden. Der Sonntag klang dann zu Hause im Biergarten der Krone aus. Die Drahtesel sagen herzlichen Dank an die ausgezeichnete Vorbereitung durch Rainer Menze, am unser Verpflegungsteam Dieter Zimmermann und Wolfgang Schild sowie an Wolfgang Rath, der sich bei jeder Tour um Hotel und viele andere Ding kümmert. Alle Streckenbeschreibungen sind auf der Homepage www.körler-drahtesel.de zu finden.

Drucken

Körle hat gewählt

am .

Schriftgröße

BTW 2017 Körle Zweitstimmen

84 % der Wahlberechtigten nutzten am Sonntag Ihr Stimmrecht, dies ist der beste Wert im Bundestags-Wahlkreis 170 -Schwalm-Eder-. Bei der gleichzeitig durchgeführten Bürgermeisterwahl waren es 82,9 %. Die Ergebnisse nach den einzelnen Wahlbezirken finden Sie nachfolgend: 

Erststimmen Körle zur Bundestagswahl 2017

Tabelle Erststimmen Körle

Zweitstimmen Körle zur Bundestagswahl 2017

Tabelle Zweitstimmen Körle

 

Bürgermeisterwahl Bürgermeisterwahl

Drucken

Bürgerverein lädt ein

am .

Schriftgröße

sauberh hessenlogo2

Eine Versammlung des Bürgervereins Körle e.V. findet am Mittwoch, den 4. Oktober 2017, um 19.30 Uhr im Gasthaus zur Krone statt.

Gemeinsam sollen folgende Aktivitäten besprochen werden:

  • Aktion „Sauberhaftes Körle“ am 21.10.2017
  • Einführung eines digitalen Archivs nach dem Beispiel aus Malsfeld (www.archiv-malsfeld.de)
  • Bastelaktion für Senioren in der Adventszeit
  • Durchführung eines Dorf-Flohmarktes im Frühjahr 2018.

Alle Mitglieder und Einwohner, die sich für diese Themen interessieren, sind herzlich willkommen. Weitere Informationen unter www.buergerverein.koerle.de

Körle Logo Bürgerverein